Objekt Mohnblume

Bauherrschaft

 

Den Baustoff Lehm, in Kombination mit der Idee der Strahlungswärme, wie die Sonne, fanden wir sehr faszinierend.

Im Ökobaumarkt fanden wir den idealen, kompetenten Partner, unser Vorhaben in die Tat umzusetzen. Durch die fachmännische Begleitung war es uns möglich, die gesamten Wandheizungselemente selbst zu montieren und den mehrschichtigen, übrigens wunderschönen, Lehmputz mit der erlernten Handwerkskunst in Eigenleistung aufzutragen.

Mit ein paar Tricks & Kniffs ist es zu zweit ein leichtes, die Klimaelemente zuzuschneiden und an den Wänden zu montieren. Das Aufbringen des Lehmputzes ist durch seinen mehrschichtigen Aufbau zwar eine mehrstündige Arbeit, das Ergebnis lohnt sich jedoch allemal und ist einfach absolut überwältigend.

Von unserem Raumklima, der Strahlungswärme und der angenehmen Haptik des Lehmputzes sind wir hell begeistert und können es wärmstens empfehlen.

Dass das Gebäude keine Komfortlüftung hat ist nicht zu merken- Fondueabende, lange ausgiebige Bäder mit viel Dampf, alles ein Leichtes für unsere Konstruktion.

Den Wandaufbau gut zu durchdenken und sich zu überlegen was einem wichtig ist, lohnt sich sehr. Wir sind mit unserem vorfabrizieren Holzelementbau ausgedämmt mit Schafwolle, ebenfalls vom OMB, der Holzweichfaser und dem Kalkputz aussen sehr zufrieden.

 

Bauherrschaft: E.&E. Meyner

Architektur: Atelier- Biloba