Neubau EFH-Avers/Pürt

Das EFH liegt auf 1923 müM

MINERGIE-P zertifiziert, GR-051-P

Holzelementbau, Dämmung Schafwolle und Holzfaserplatten, Aussenschalung Lärche.

Innenwände 3-Schichtplatten Fi/Ta, sicht unbehandelt; Fermacell mit Lehmputz; WEM-Klimalemente mit Lehmputz

Heizung: Ofen mit Lehmputz (Kafka Gelb), zusätzlich Erdsondenbohrung für Warmwasser und als Grundheizung wenn unbewohnt.

undefinedLehmputze: Topleem Helvetica: Kafka, Vondel, Dickens und Pessoa

Die Montage der Klimaelemente und die Verrohrung bis zum Heizverteiler wurden durch den Bauherrn/Architekt selber ausgeführt. Die Wandelemente sind einfach zu montieren. Ebenso die anschliessende Netzeinbettung und das Aufbringen des Lehm-Feinputz wurden in eigenregie ausgeführt. Eine Arbeit, welche mit ein wenig handwerklichem Geschick einfach lösbar ist und enormen Spass macht. Mit der fachlichen Beratung durch WEM Schweiz konnten diese Arbeiten problemlos ausgeführt werden.

"Die angenehme Wärmestrahlung der Klimaelemente und das Wohnklima der Lehmwände sind sehr angenehm."

Bauherrschaft: Robert & Iris Garbade

undefinedArchitekt: Aroga Gmbh, Robert F. Garbade